19.08.2012

Inferno Triathlon 2012!




Bild: Michael Schinnderling

Oli „Phelps“ Weingart (Bild oben) zündete als Schwimmer seinen Racketenantrieb und übergab die Fussfessel nach knapp ¾ Stunden an Strassenradler Chrigel. Mit seinem knallroten gepimpten „Thömus“ flog er über den Beatenberg und die Grosse Scheidegg! Er konnte den 10. Platz von Phelps nicht ganz halten und übergab nach 4 ½ Stunden Fahrzeit an meine Wenigkeit. Eigentlich wurde ich ja beim Pipimachen von Chrigel gestört! Ich wollte noch gemütlich Wasserlassen und mich dann ganz langsam auf den Weg in die Übergabezone begeben. Da schrillte mein Natel in der Hosentasche schrill auf und unsere Betreuerin beorderte mich unverzüglich zur Übergabe. Hier wedelte Chrigel auch schon geduldig mit dem Chip. Ich holperte über die Kleine Scheidegg nach Lauterbrunnen und in den Stechelberg. Nach gut einer Stunde und 50 Minuten konnte ich an Judith unsere Neoläuferin übergeben. Judith lief nach gut einer Stunde und 40 Minuten in Mürren ein. Mit einem super 55. Gesamtrang konnten wir alle unser Potential abrufen und waren super happy mit der Leistung:)

Die Ziele für 2013 sind auch schon klar:
-Oli will seine Schwimmkollegin aus der Junioren-Schwimm-Nationalmannschaft schlagen (lang ist es her)
-Chrigel fährt nächtes Jahr um die 4 Stunden mit seinem Thömus
-Ich will an der 1 Stunden 45 Minuten Grenze kratzen
-Judith: Wir sind froh wenn du wieder mit dabei bist;)

Das Rennen war wie immer super organisiert. (Ausser die Verkehrsregler beim Hirschen in Matten die waren eine Katastrophe). Die Zuschauer haben die Atlethen gepuscht und das Wetter war natürlich der Hammer!




Die Turbine hat das erste Mal richtig turbint! Platz 55 und alle waren höchst zufrieden mit ihren Leistungen:)



Hier noch einpaar Resultate von bekannten Couples und Einzelatlethen:







Foto: Michael Schinnderling
Chrigel auf der Suche nach dem Mountainbiker! Eppa eis dn Budel rassieren;)


Schönes blaues Finisher-Tischi:)


Alles bereit vor dem Start, schickes Dress oder? Und schon bald darauf wurden wir in Mürren ins Zielgelände gelotzt.


Frühstück vor dem Rennen Flädlisuppe und für das Rennen die Mixtur für den Zaubertrank.


Alles bereit für die Bike-Strapazen.


Nachtessen: Vorspeise und Hauptgang:)


Welches Radl soll es denn nun sein. Ehrlich gesagt hätte ich 3 Favoriten. Musste mich aber natürlich auf Eins konzentrieren. Der Wechsel der Nummer hätte zuviel Zeit in Anspruch genommen;)


Downhill- oder Crosscountry-Bike? Diese Wahl war klar!

Link zur Rangliste: http://services.datasport.com/2012/tri/inferno/RANG001.HTM
Link zur Inferno Wedsite: http://www.inferno.ch/index.php?section=news
Link zu Sport Aktuell vom Samstag: http://www.videoportal.sf.tv/video?id=6bc04ea0-8b52-438a-816b-5c578e1e19f5%3Bcid%3Dsport

Keine Kommentare: